english  | Home | Sitemap | KIT

Untersuchung von Starkniederschlägen mittels Radar

Untersuchung von Starkniederschlägen mittels Radar
Forschungsthema:Untersuchung von Starkniederschlägen mittels Radar
Typ:Diplomarbeit 2004
Betreuer:Beheng, K.-D.
Bearbeiter:Griesfeller, Jan

Es wurde eine Klimatologie von Starkniederschlagsereignissen für die Jahre 1997 bis 2001 erstellt, wobei Daten des Karlsruher C-Band Radars verwendet wurden. Ebenfalls wurden Bodenmessungen zum Vergleich betrachtet. Für die Klassifikation als Starkniederschlag wurde das Kriterium von Heyer (1988) benutzt.
Die Häufigkeitsverteilungen zeigen eine von Jahr zu Jahr hohe räumliche Variabilität mit einer erwarteten Häufung in den Monaten Mai bis September. Im Vergleich zu den Bodenmessungen zeigen die aus Radardaten abgeleiteten Regenmengen meist zu geringe Werte.