english  | Home | Sitemap | KIT

Analyse von Konvergenzbereichen bei Hagelereignissen stromab von Mittelgebirgen anhand von COSMO-Modellsimulationen

Analyse von Konvergenzbereichen bei Hagelereignissen stromab von Mittelgebirgen anhand von COSMO-Modellsimulationen
Typ:Masterarbeit
Datum:6/2014
Betreuer:

Kunz, M.

Bearbeiter:

Koebele, Daniel

Links:Volltext (PDF)

Über die Sommermonate hinweg entladen sich über Mitteleuropa und Deutschland alljährlich heftige Gewitter, die mit unwetterartigen Begleiterscheinungen wie Starkregen, Hagel, schweren Fallwindböen oder Tornados verbunden sein können. Ein Großteil der durch hochreichende Konvektion verursachten Schäden entsteht trotz seiner nur lokal-skaligen Ausdehnung durch großen Hagel, der zumeist von multi- oder superzellulären Gewittersystemen ausgeht. Dabei wird besonders stromab der Mittelgebirge eine markante Häufung von Hagelereignissen beobachtet.

In dieser Arbeit werden die möglichen strömungsdynamischen und meteorologischen Vorgänge bei der Entstehung schadenträchtiger Hagelstürme im Lee der Mittelgebirge näher untersucht. Insbesondere wird ein Zusammenhang zwischen bodennahen Strömungskonvergenzen und der Auslösung hochreichender Konvektion hergestellt. Im Fokus der Analysen stehen dabei die Mittelgebirge von Schwarzwald und Schwäbische Alb in Süddeutschland und der Harz in Norddeutschland.