english  | Home | Sitemap | KIT

NEWS

Neue Stiftungsprofessur am KIT: Risiken extremer Wetterereignisse

Joaquim Pinto forscht zu regionalem Klima und Wettergefahren – AXA Research Fund unterstützt neue Professur am IMK-TRO

mehr...

Winterstürme über Karlsruhe im Blick

Meteorologen untersuchen die Entstehung von Windböen mit Messinstrumenten auf dem Karlsruher Energieberg.

mehr...
Neue Nachwuchsgruppe "Wolken und Sturmzugbahnen"

Am 1.9.2016 hat die vom BMBF-gefoerderte Nachwuchgruppe ihre Arbeit im Rahmen des HD(CP)2 Projekts aufgenommen.

mehr ...
 
Feuer belasten die Luft in Westafrika

KIT koordiniert EU-Projekt DACCIWA, das die Luft über der westafrikanischen Küstenregion untersucht.

mehr ...
Saharastaub: verlässliche Leistungsprognosen für die Photovoltaik

Projekt PerduS untersucht Ertragsminderung von Solaranlagen durch Wüstenstaub – Voruntersuchungen gehen von möglichen Leistungseinbußen von zehn bis 20 Prozent aus.

mehr...
Klimaforscher warnen vor Folgen der Luftverschmutzung in Westafrika

Ausstoß von Schadstoffen über Megacities könnte sich auf regionalen Klimawandel auswirken...

mehr ...
 
Erforschung der Atmosphäre im Tal des Toten Meeres

Wissenschaftler nehmen Wetter und Klima im Tal des Toten Meeres mittels modernster Messverfahren unter die Lupe.

mehr...
Transregio „Waves to Weather“

Die DFG fördert aktuelle Aspekte der Wetterforschung im SFB/Transregio 165 „Waves to Weather“.

mehr...
Online Wissensplattform ESKP der Helmholtz-Gemeinschaft

Auf der Wissensplattform Erde und Umwelt (ESKP) wird Wissen der beteiligten Helmholtz-Zentren verständlich für verschiedene Zielgruppen aufbereitet.

mehr ...
 
Neues EU-Projekt DACCIWA gestartet

IMK-TRO koordiniertes €9M-Projekt “Dynamics-aerosol-chemistry-cloud interactions in West Africa”  gestartet

mehr ...
minaral dust
Mineral Dust

Ein neues Lehrbuch von P. Knippertz und J.-B. Stuut zum Thema Mineralstaub ist bei Springer erschienen.

mehr