deutsch  | Home | Sitemap | KIT

Sodar

Das Sodar (Sound Detection and Ranging) ist als Fernerkundungsverfahren ein weiteres wichtiges Instrument um Informationen über die zeitliche Entwicklung von Vertikalprofilen in der Grenzschicht zu erhalten. Mit Hilfe gepulster akustischer Signale erhält man hierbei Aufschluss über Windgeschwindigkeit und Windrichtung. Der Messbereich erstreckt sich unter günstigen atmosphärischen Bedingungen bis in Höhen von 1 km.


Technische Daten
Hersteller: Scintec AG
Gerätebezeichnung: MFAS (Medium Flat Array Sodar)
Akustisch ausgesandte Leistung: 7.5 W
Frequenzbereich: 1650 – 2750 Hz
Abstrahlwinkel: 0°, +9°, +16° oder 0°, +22°, +29°
Vertikale Auflösung: 10 m
Minimale Höhe: 30 m
Maximale Höhe: 1000 m
Messbereich des horizontalen Windes: 0 bis 50 m/s
Messbereich des vertikalen Windes: -10 bi 10 m/s
Genauigkeit des horizontalen Windes: 0.1 bis 0.3 m/s
Genauigkeit des vertikalen Windes: 0.03 bis 0.1 m/s
Genauigkeit der Windrichtung: < 1.5°
Leistungsanforderungen (DC-Betrieb): 12 oder 24 VDC, 25 bis 50 W
Leistungsanforderungen (AC-Betrieb): 100 bis 240 VAC, 45 bis 90 W
Betriebstemperatur: -35 bis 55 °C
Abmessung: 74 x 74 x 20 cm
Gewicht: 32 kg