english  | Home | Sitemap | KIT
Umfrage unter Studierenden der Meteorologie: "Warum studiert Ihr in Karlsruhe?"
TorteKA
AIDA

In der einzigartigen Wolkenkammer AIDA am IMK werden Experimente zum Einfluss von Aerosolen auf die Wolkenbildung durchgeführt.

Israel

Gemeisame Projekte mit internationalen Einrichtungen führen beispielsweise zu Messkampagnen am Toten Meer oder in Afrika.

Schlo

Der uninahe Schlossgarten wird im Sommer vorallem von Studierenden zur Erholung genützt.

Sinfonie

Das Sinfonieorchester des KIT ist nur eine der vielen Möglichkeiten sich am KIT neben dem Studium musikalisch auszutoben.

Fahrradstadt

Karlsruhe ist mit seiner Lage in der Rheinebene und seinem kompakten, gut erreichbaren Stadtkern sehr fahrradfreundlich.

Das Fest

Klassikfrühstück beim "Das Fest" - eine der größten Open-Air-Veranstaltungen in Deutschland.

Warum in Karlsruhe studieren?

Logo KA Die im Jahre 1715 gegründete Fächerstadt Karlsruhe liegt idyllisch im klimatisch begünstigten Oberrheingraben zwischen Pfälzer Wald, Schwarzwald und Vogesen. Als „Residenz des Rechts“ besitzt Karlsruhe eine der höchsten Akademikerdichten im Land. Die Universität wurde 1825 gegründet, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entstand 2009 aus dem Zusammenschluss mit dem Forschungszentrum Karlsruhe. Das Meteorologische Institut (IMK) selbst wurde mit der Ernennung Albert Pepplers als erstem Institutsleiter formell 1929 eingerichtet.

 

Das IMK hat viele Vorzüge:

  • Größtes meteorologisches Institut in Deutschland und durch Kombination des Universitätsbereiches mit einer Großforschungseinrichtung sehr breites Spektrum an Forschungsgebieten.
  • Abwechslungsreiches Vorlesungsangebot, unterschiedlichste Themen für Abschlussarbeiten und vielfältige HiWi-Jobs für Studierende.
  • Bedingt durch sehr kleine Jahrgänge gutes Betreuungsverhältnis und keine überfüllten Lehrveranstaltungen.
  • Möglichkeit, auch eigene (Web-)Projekte anzustoßen: Zahlreiche renommierte und bekannte Webseiten entstanden am IMK: wetter3.de, wetterzentrale.de, klimadiagramme.de, wolkenatlas.de, wettergefahren-fruehwarnung.de.
  • Entwicklung und Betrieb weltweit einzigartiger Großgeräte und Messplattformen.
  • Zahlreiche internationale Kontakte durch gemeinsame Projekte und Messkampagnen (z.B. am Toten Meer oder in Afrika).
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst und anderen internationalen Wetterdiensten und Forschungseinrichtungen (z.B. Entwicklung neuer Vorhersagemodelle).
  • Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt [z.B. Leeds (England), Tel Aviv (Israel), Istanbul (Türkei)].

 

Das KIT hat viele Vorzüge:

  • Zusammenhängendes Universitätsgelände (KIT Campus Süd) in Zentrumslage und fußläufig zur Innenstadt, Schloss und Schlosspark.
  • Universitätsbibliothek 24 Stunden geöffnet.
  • WLAN auf dem gesamten KIT-Gelände und auf vielen öffentlichen Plätzen in der Karlsruher Innenstadt verfügbar.
  • Möglichkeit zur Kombination mit anderen Natur-/Geowissenschaften (z.B. Geophysik, Geodäsie, …) als Ergänzungs-/Nebenfach.
  • Erwerb weiterer außerfachlicher Qualifikationen möglich (Studium Generale, Sprachkurse).
  • Reichhaltiges Sportangebot (Hochschulsport, Vereinssport, Wettkampfsport).
  • Breites Angebot an Hochschulgruppen aus den verschiedensten Bereichen (politisch, kulturell, sozial, …).
  • Vielzahl von musikalischen Einrichtungen: vom Tanz- bis zum Symphonieorchester, von der Big Band bis zum Kammerchor.
  • Gute Strukturen der Nachwuchsförderung.

 

Die Stadt Karlsruhe hat viele Vorzüge:

  • Angenehme Größe (300.000 Einwohner, mit derzeit etwa 24.500 KIT-Studenten und 17.000 weiteren Studenten aus 8 weiteren Hochschulen; Stand: 2014), gute Einkaufsmöglichkeiten.
  • Gehört klimatisch mit zu den wärmsten & sonnigsten Städten Deutschlands.
  • Lage im Grünen und trotzdem verkehrsgünstig an der A5/A8 gelegen; gute Anbindung an den Bahn-Fernverkehr (ICE/TGV; z.B. nur 3 Stunden bis Paris).
  • Nähe zum Flughafen Karlsruhe-Baden-Baden mit zahlreichen und oft günstigen Verbindungen ins In- und Ausland.
  • Gut ausgebautes Nahverkehrssystem (KVV) innerhalb Karlsruhes und ins Umland. Vielfach 24 Stunden-Betrieb. Günstiges Semesterticket für Studenten.
  • Ebene Lage und damit fahrradfreundlich mit überschaubaren Entfernungen.
  • Hoher Freizeitwert mit uninahem Schlosspark, zahlreichen Baggerseen, Freibädern, Rheinauen… Lage am Fuße des Schwarzwaldes.
  • Breites kulturelles Angebot (Open Air-Veranstaltungen(z.B. „Das Fest“), Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM), Programmkino Schauburg, Open Air-Kino, Theater (z.B. Badisches Staatstheater, Tollhaus), Museen (z.B. Badisches Landesmuseum, Naturkundemuseum), viele Restaurants und Studentenkneipen… und vieles mehr!
  • Lebendige, multikulturelle und bunte Stadtteile mit vielerlei Festen, Veranstaltungen und anderen Aktivitäten.

 

 

Wusstet Ihr schon, dass …

  • dass Ihr mit Eurem Studentenausweis ab 18 Uhr kostenlos Straßenbahn fahren könnt?
  • … Ihr als Student für 6€ (8€) ins Schauspiel im Staatstheater (Oper/Ballett) gehen könnt?
  • dass es Studentenkneipen gibt, in denen Ihr für 3,90 € Schnitzel mit Pommes bekommt?
  • … dass Ihr in vielen Museen in Karlsruhe am Freitagnachmittag keinen Eintritt bezahlen müsst?
  • … dass Ihr mit dem Fahrrad nach Frankreich fahren könnt?
  • … eine Straßenbahn (AERO-TRAM) durch Karlsruhe fährt, die die Luftqualität misst?