english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Kontakt

Prof. Dr. Ch. Kottmeier
Institutsleiter

Dr. U. Corsmeier
Geschäftsführer

Sekretariate
CS: 0721 608 43356
CN: 0721 608 22801


Karlsruher Meteorologisches Kolloquium
Dienstag, 22. Okt 2019
Dr. Andreas Valllgren, Chief Science Officer
Probabilistic rainfall predictions for tropical agriculture in West Africa
KIT, Campus Süd, IMK-TRO, Wolfgang-Gaede-Str. 1, Geb. 30.23, Seminarraum 13. OG

COSMO-ART


Website...

Wettervorhersagen unserer Partner:

Im Bereich der Troposphärenforschung werden grundlegende Untersuchungen zu Klima, Wasserkreislauf und Spurenstoffhaushalten durchgeführt. Hierzu werden atmosphärische Prozesse wie Turbulenz, Konvektion, Wolkenbildung, Aerosolphysik, Niederschlagsentstehung und Austauschvorgänge an der Erdoberfläche durch Messungen und mit theoretischen Verfahren eingehend untersucht. Die Ergebnisse werden in Modellen der Atmosphäre genutzt, um die Vorgänge im Klimasystem und bei Wetterphänomenen geeignet darzustellen und vorherzusagen.

 
 

Atmosphärenforschung am KIT gehört zu den Besten der Welt

Das aktuelle Fächerranking Academic Ranking of World Universities (ARWU), auch als „Shanghai“-Ranking bekannt, listet die Atmosphärenforschung des KIT im weltweiten Vergleich auf einem herausragenden 8. Platz. Gegenüber dem Vorjahr konnte sich das KIT um acht Plätze verbessern und ist damit die beste Universität aus Deutschland in diesem Bereich.

 

mehr...

Aktuelles

Heftige Gewitter Anfang August 2019 im Raum Karlsruhe

Am Abend des 6. und 9. August 2019 gab es besonders kräftige Gewitter, die Karlsruhe überquerten und einige Sturmschäden verursachten.

mehr...
Vulkanasche-Vorhersage mit ICON-ART

Simulation der Ausbreitung der Aschefahne des Raikoke Vulkans, eine der stärksten Eruptionen der letzten 30 Jahre

mehr...
 
Umwandlung Wirbelstürme-Potentielle Temperatur
Sind Gebirgszüge wichtig für die außertropische Umwandlung von Wirbelstürmen?

Die außertropische Umwandlung eines tropischen Wirbelsturms kann sich in der Nähe von Land durch eine orographische Barriere verzögern.

mehr...
Federwolken ohne Zahl…

Kondensstreifen reduzieren die Photovoltaikausbeute!

mehr...
Kollaboration zwischen IMK und Universität Tsukuba erfolgreich gestartet

Projekt im Rahmen eines DAAD Partnerschaftsprogramm untersucht die subsaisonale Vorhersagbarkeit von Wetterregimen in Europa und Asien.

mehr...
 
schematic_simple
Schritt für Schritt

Die Länge des Zeitschritts beeinflusst die Simulation von Gewittern. Wir konnten eine Lösung für dieses Problem entwickeln.

mehr...
Doktorand des KIT wird Schmidt Science Fellow

Andreas Schlüter, Doktorand am IMK-TRO des KIT
ist der einzige Schmidt Science Fellow aus Deutschland.

mehr...