Willkommen beim Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Department Troposphärenforschung

Das Institut behandelt in Forschungprojekten, die in enger Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen durchgeführt werden, wichtige Fragen der Atmosphäre und vermittelt in seinen Studiengängen grundlegendes Wissen über die Atmosphäre und das Klimasystem an Studierende der Meteorologie und anderer Fachrichtungen. Erkenntnisse aus der Forschung werden u.a. in Publikationen und auszugsweise auf diesen Webseiten dargestellt. Darüber hinaus werden die Forschungsergebnisse für Anwendungen in Politik, Verwaltung, Unternehmen und für Bürger zur Verfügung gestellt.

JWADI_teaserMartina Klose
Auf der Spur des Geheimnisses riesiger Staubpartikel

Einzigartige internationale Feldmesskampagne in Jordanien startet.

mehr...
klimaforschung-AfrikaMarlon Maranan
Dem Wetter auf der Spur

Das IMK-TRO leistet mit seiner Klimaforschung in Afrika wertvolle Beiträge zum Hochwasserschutz und der Bewahrung des Regenwaldes

mehr...
 Sebastian Becht
Welchen Einfluss haben großräumige Prozesse auf die lokale Gewitteraktivität?

In Teilen Europas hat die Gewitteraktivität in den letzten beiden Dekaden abgenommen. Großräumige Prozesse könnten hierfür die Ursache sein.

mehr...
 Lea Eisenstein
Künstliche Intelligenz hilft bei der Unterscheidung von Starkwindbereichen in Winterstürmen

Neuer Algorithmus RAMEFI erlaubt erstmals eine objektive Identifikation und somit eine genauere Analyse von Vorhersagefehlern in Sturmsituationen

mehr...
Wolken_KlimageschichteIMK-TRO
Wolken spielten wichtige Rolle in der Klimageschichte

Globale Modelle zeigen einen wesentlichen Einfluss von Wolken auf die Entwicklung des Erdklimas und die Evolutionsbedingungen des Lebens

Zur Presseinformation
PI_2022_67_750x500.pngDominik Kuhn
Klimawandel und Landnutzungsänderungen begünstigen Hochwasserereignisse

Aktuelle Studien zur Flutkatastrophe in der Eifel 2021 und zur zukünftigen Entwicklung solcher Extremereignisse

Zur Presseinformation
 Andreas Wieser
Evaluierung des Stadtklimamodells PALM-4U für Stuttgart

Zeitlich hochaufgelöste Vertikalwindmessungen mit Doppler-Lidargeräten in Stuttgart ermöglichen eine stationsbezogene Validierung der Turbulenzparameter im Stadtklimamodell PALM-4U

mehr...
 S. Mohr KIT
11. REKLIM-Konferenz „Klimawandel in Regionen“: Saubere Luft ̶ Saubere Energie

Termin: 20. September 2022, 9:00 – 17:00 Uhr; Ort: KIT, Campus Süd, Geb. 30.10, NTI-Hörsaal

Zur Presseinformation
 C. Grams
Auf der Suche nach den Ursachen für Fehlvorhersagen von Hochdruckwetterlagen

Warm conveyor belts in Verbindung mit Tiefdruckgebieten beeinflussen die Dynamik und Vorhersagbarkeit von blockierenden Hochdruckwetterlagen über Europa

mehr....

Weitere Meldungen finden Sie in unserem News Archiv

 

Kooperationen / Initiativen

Wettervorhersagen unserer Partner