Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Räumliche und zeitliche Analyse von Hagelzugbahnen über Deutschland unter Verwendung verschiedener Beobachtungsdaten

  • Typ:Diplomarbeit
  • Datum:11/2013
  • Betreuer:

    Kunz, M.

  • Bearbeiter:

    Freudenstein, Sandra

  • Links:Volltext (PDF)
  • Gewitter gehen oft einher mit extremen Wetterereignissen wie Starkniederschlägen, Blitzschlag,
    Hagel, Sturmböen oder Tornados. Besonders in den Sommermonaten können sich die Gewitter
    zu großen Komplexen ausbilden. Dies birgt ein erhebliches Gefahrenpotential für Menschen und
    materielle Werte. Zu spüren bekommt das vor allem die Landwirtschaft, das Baugewerbe und
    die Versicherungsbranche. Dabei hat der Hagelschlag eine große Bedeutung, denn fast 40% aller
    durch Naturereignisse bedingten Gebäudeschäden in Baden-Württemberg lassen sich auf Hagel
    zurückführen (Kunz und Puskeiler, 2010; Puskeiler, 2009). Darüber hinaus hat die Anzahl der
    Tage, die mit Hagelschäden verbunden sind, in den letzten zwei Jahrzehnten erheblich zugenommen
    (Kunz et al., 2009). Die Kenntnis über den Entstehungsort und -zeitpunkt sowie die Art und
    Intensität des Gewitters kann helfen, die damit einhergehenden Gefahren abzuschätzen, Entscheidungsträger
    frühzeitig zu warnen und gegebenenfalls Präventionsmaßnahmen einzuleiten...