Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Earth System Knowledge Platform (ESKP)

  • Ansprechpartner:

    Dr. S. Mohr

  • Projektgruppe:

    IMK-TRO

  • Förderung:

    Helmholtz-Gemeinschaft

ESKPDie Earth System Knowledge Platform (ESKP) wurde 2012 vom Forschungsbereiches „Erde und Umwelt“ der Helmholtz-Gemeinschaft ins Leben gerufen. Nach einer zweijährigen Aufbauphase ging die Webseite 2014 mit den ersten Beiträgen online. Die Wissensplattform entwickelte sich zu einem Medium der Wissenschaftskommunikation, das Einblick in die vielfältige Forschung zum Erdsystem gibt und diese zugleich in größere Zusammenhänge einordnet. Acht Helmholtz-Zentren sowie weitere Partner beteiligen sich an der Aufgabe, gesichertes Wissen zu den vier großen Rubriken „Naturgefahren“, „Klimawandel“, „Schadstoffe“ sowie „Energiewende & Umwelt“ für ein breites Adressatenspektrum aufzubereiten, darunter Politik, Medien und Bildungssektor.

Getragen wurden die ESKP-Webseiten eskp.de und themenspezial.eskp.de von den am Forschungsbereich Erde und Umwelt der Helmholtz-Gemeinschaft beteiligten Zentren: Dem Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), dem Forschungszentrum Jülich (FZJ), dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, dem Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), dem Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG), dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ). Die redaktionelle Arbeit lag bei der zentralen ESKP-Redaktion am GFZ in Potsdam und bei den ESKP-Koordinatorinnen und -Koordinatoren in den beteiligten Zentren.

Die Themenspezials

Ein zentraler Baustein des Wissensangebots waren in der zweiten Phase die Themenspezial-Ausgaben (https://themenspezial.eskp.de). Das erste Themenspezial erschien Ende 2017 zum Thema „Plastik in Gewässern – Wie unser Handeln Meere verändert“. Es folgten Ausgaben zu den Themen „Metropolen unter Druck – So werden Städte zukunftsfähiger“ (2018), „Rohstoffe in der Tiefsee – Metalle aus dem Meer für unsere High-Tech-Gesellschaft“ (2018), „Biodiversität im Meer und an Land – Vom Wert biologischer Vielfalt“ (2019) sowie „Vulkanismus und Gesellschaft – Zwischen Risiko, Vorsorge und Faszination“ (2020). Bei den Themenspezials handelt es sich um offene Synthese-Formate, zu denen auch zahlreiche Expertinnen und Experten von außerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft ihr Fachwissen beigesteuert haben. Die einzelnen Ausgaben bieten einen fundierten Überblick und einen strukturierten Zugang zu den jeweiligen Themen. Das IMK bzw. KIT wirkte insbesondere bei dem Themenspezialen „Metropolen unter Druck" (16 von 33 Artikeln sind aus dem KIT), aber auch bei den beiden Spezialen „Biodiversität im Meer und an Land" und „Rohstoffe in der Tiefsee" mit.

Mit Beginn der vierten Phase der Programmorientierten Förderung (POF) im Januar 2021 wurde die Wissensplattform des Forschungsbereichs Erde und Umwelt der Helmholtz-Gemeinschaft Earth System Knowledge Platform (ESKP) eingestellt.

Übersicht der Beiträge aus dem IMK & KIT

Insgesamt sind mit Projektende über 770 Beiträge auf den Webseiten eskp.de und themenspezial.eskp.de erschienen, 161 davon in den Themenspezial-Ausgaben und über 100 Artikel, die sich mit Grundlagenwissen zum Erdsystem befassen. Das IMK und verschiedene Institute am KIT haben dabei auf vielfältige Weise zur Plattform beigetragen: Der erste Artikel mit dem Thema Hagel (Grundlagenartikel) erschien bereits vorab 2013. Es folgten 10 weitere Grundlagenartikel, 99 Beiträge zu aktuellen Forschungsaktivitäten und 26 Beiträge in den Themenspezialen.

1 Hagel (Mohr; IMK-TRO)
2 Blitze (Mohr; IMK-TRO)
3 Stürme (Mohr; IMK-TRO)
4 Windsysteme der Erde (Mohr; IMK-TRO)
5 Was sind Tornados? (Mohr; IMK-TRO)
6 Entstehung von Winterstürmen (Mohr; IMK-TRO)
7 Tropische Wirbelstürme (Mohr; IMK-TRO)
8 Charakteristik und Entstehung von Gewitterstürmen (Mohr; IMK-TRO)
9 Regionale Klimabüros der Helmholtz-Gemeinschaft (Schipper; IMK-TRO)
10 Verheerende Zerstörungen durch Tornado in Moore (Mühr; IMK-TRO)
11 Das Juni-Hochwasser 2013 in Deutschland (Merz; CEDIM/GFZ)
12 CEDIM nimmt Katastrophen unter die Lupe (Trieselmann; CEDIM/GFZ)
13 Rekord-Hagelkorn in Reutlingen gefunden (Mohr; IMK-TRO)
14 Große Hagelschäden im Jahr 2013 (Mohr; IMK-TRO)
15 Forscher weisen Schwefeldioxid-Verteilung in der Stratosphäre nach. (Höpfner; IMK-ASF)
16 Tropischer Wirbelsturm: Hurrikan "Sandy" (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
17 Große Verwüstungen durch Taifun Haijan (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
18 Extremwetter, Erdbeben – Risikogebiete in Deutschland (Kreibich, Dransch; CEDIM/GFZ)
19 Simulation der Ausbreitung der radioaktiven Wolke über dem Pazifik (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
20 Steigende Verstädterung erhöht Katastrophenrisiko (Khazai; CEDIM/GPI)
21 Modellsystem zur Vorhersage der Luftqualität (Vogel; IMK-TRO)
22 Sturmgefährdung in Deutschland (Mohr, Kunz; IMK-TRO)
23 Hagelgefährdung in Deutschland (Mohr, Kunz; IMK-TRO)
24 Saharastaub führt zu erhöhten Feinstaubwerten (Vogel, Rieger; IMK-TRO)
25 Hochwasser in Osteuropa (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
26 Feinstaub mit dem Smartphone messen (Landgraf; IMK-IFU)
27 Schutz vor Wirbelstürmen durch effektives Warnmanagement (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
28 Weitere Unwetter in Deutschland (Kunz; CEDIM/IMK-TRO)
29 Klima in Brasilien – warum regnet es so viel? (Mühr; IMK-TRO)
30 Globale Verteilung von Kohlenstoffdioxid (Butz; IMK-ASF)
31 Taifun "Rammasun" trifft auf Philippinen (Mühr ; CEDIM/IMK-TRO)
32 Präzise Wettervorhersagen für den Motorsport (Mühr; IMK-TRO)
33 Überflutungen in Großstädten Afrikas (Engel, Fink; IMK-TRO)
34 Wie viel ozonschädliches Brom steckt in der Stratosphäre? (Oelhaf; IMK-ASF)
35 Forschungsthema: Kohlenstoffdioxid (Butz; IMK-ASF)
36 Turmhohe Forschungsballons messen Ozonschicht (Becker; IMK-ASF)
37 Philippinen waren auf Taifun Hagupit besser vorbereitet (Mühr (CEDIM/IMK-TRO)
38 Das Klima auf den Gitterpunkt gebracht (Schipper; IMK-TRO)
39 Großräumige Hochwasser in Deutschland (Schröter; CEDIM/GFZ)
40 Blizzard Juno trifft auf US-Ostküste (Mühr; IMK-TRO)
41 Ozonveränderungen und ihr Einfluss auf die globale Erwärmung (Braesicke; IMK-ASF)
42 Atmosphärenforschung im Tal des Toten Meeres (Nied, Corsmeier; IMK-TRO)
43 Hochwasser 2013 – Analyse, Ergebnisse und Empfehlunge (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
44 Zyklon "Pam" verwüstet Vanuatu-Inseln im Pazifik (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
45 Forschungsthema Vulkanismus (Becker; IMK-ASF)
46 ICON – Modell zur Wettervorhersage und Klimasimulation (Vogel; IMK-TRO)
47 Auswirkungen des Erdbebens in Nepal (Kunz, Daniell; CEDIM/IMK-TRO/GPI)
48 Bewertung von Freiflächen zum Aufbau von Notunterkünften nach Erdbeben (Khazai, Anhorn; CEDIM/GPI)
49 Mikrometeorologische Forschung am Rande der Negev (Mauder; IMK-IFU)
50 CEDIM Wissenschaftler im Einsatz nach Erdbeben in Nepal (Khazai; CEDIM/GPI)
51 Gewitter und Hagelstürme nach Hitzewelle in Deutschland (Kunz, Mohr; IMK-TRO)
52 Vulkanische Aerosole als Schattenmacher (Becker, Zahn; IMK-ASF)
53 Forschungsthema: Ozon (Becker, Braesicke; IMK-ASF)
54 Westafrikanischer Monsun als wichtiger Wirtschaftsfaktor (Knippertz, Fink; IMK-TRO)
55 Faktoren, die das Stadtklima beeinflussen (Fallmann; IMK-IFU)
56 Schnee (Mühr; IMK-TRO)
57 Langzeitbeobachtung von Wasserdampf in der Stratosphäre (Lossow; IMK-ASF)
58 Auf Spurensuche am Nordpol (Sinnhuber, Becker; IMK-ASF)
59 Blizzard im Osten der USA (Mühr; IMK-TRO)
60 Smog, Feinstaub und Co. (Norra; AGW)
61 Glatteis (Mühr; IMK-TRO)
62 Dicke Luft (Norra; AGW)
63 Forschungsthema: Die Fukushima-Katastrophe von 2011 (Mühr, Wenzel; CEDIM/IMK-TRO/GPI)
64 Erdbeben, Tsunami und Nuklearkatastrophe (Wenzel; CEDIM/GPI)
65 Fünf Jahre nach dem Tohoku Beben (Daniell, Kunz-Plapp; CEDIM/GPI)
66 Entscheidungshilfe bei Nuklearunfällen (Raskob; CEDIM/IKET)
67 Mobilfunknetz ermöglicht Regenmessung (Kunstmann, Chwala; IMK-IFU)
68 Anpassung der Städte an den Klimawandel (Schipper; IMK-TRO)
69 Verheerende Waldbrände in Kanada (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
70 Ein Jahr nach dem schweren Erdbeben in Nepal (Khazai; CEDIM/GPI)
71 Gewitter mit extremen Regen im Südwesten Deutschlands (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
72 Nutzung sozialer Netzwerke für Katastrophenmanagement (Khazai; CEDIM/GPI)
73 Tornados in Deutschland (Mühr; IMK-TRO)
74 Regen (Mühr; IMK-TRO)
75 Subjektive Hitzebelastung im Alltag (Kunz-Plapp; IMK-TRO/GPI)
76 Klimawandel bedingt Änderung der Landnutzung (Arneth; IMK-IFU)
77 Präzise Wettervorhersagen für den Motorsport (Mühr; IMK-TRO)
78 Vernetzung zwischen Nahrungsmittelproduktion, Klima und Gesellschaft (Pugh; IMK-IFU)
79 Nachhaltige Landnutzung (Agreiter; IMK-IFU)
80 Forschungsthema: Katastrophenvorsorge (Kunz; CEDIM/IMK-TRO)
81 Hurrikan Matthew und seine Folgen (Mühr, Daniell; CEDIM/IMK-TRO/GPI)
82 Wüstenstaub auf deutschen Solaranlagen (Vogel; IMK-TRO)
83 Extrem seltene Gewitterserie (Kunz, Piper; CEDIM/IMK-TRO)
84 Rekordwarmer März und April-Fröste: eine schadenträchtige Kombination (Mühr; CEDIM/IMK-TRO)
85 Tödliche Rutschungen in Europa – Eine unterschätzte Gefahr? (Blum ; AGW)
86 Windsysteme beeinflussen Verdunstung und Klima am Toten Meer (Metzger, Nied, Corsmeier; IMK-TRO)
87 Gewitteraktivität in Mittel- und Westeuropa (Piper, Kunz; IMK-TRO )
88 Harvey ist niederschlagsreichster Sturm (Mühr, Mohr, Daniell; CEDIM/IMK-TRO/GPI)
89 Richtiges Verhalten bei Gewitter (Mühr; IMK-TRO )
90 Dem Nebel in der Wüste Namib auf der Spur (Adler, Kalthoff; IMK-TRO )
91 Außergewöhnlicher Staubsturm im Nahen Osten enträtselt (Gasch, Vogel; IMK-TRO )
92 Wenn die Hummeln plötzlich schweigen (Whitehorn; IMK-IFU)
93 Die Hoffnungsträger Wasserstoff und Methan (Gruber; EBI)
94 Raumklima verbessern, Wärmebelastung in Gebäuden verringern (Schipper; IMK-TRO )
95 Städte mit praxisnahen Klimakenngrößen im Alltag unterstützen (Schipper; IMK-TRO )
96 Gesundheitsgefährdende Wärmeinseln in der Stadt erkennen (Hackenbruch; IMK-TRO )
97 Forschende Straßenbahn – der Luftbelastung auf der Spur (Vogel, Hackenbruch; IMK-TRO )
98 Entscheidend für die Luftqualität: Windfelder in der Stadt verstehen (Adler; IMK-TRO )
99 Bäume in der Stadt sind nützlich – aber nicht immer und überall (Grote; IMK-IFU)
100 Die Aufwärmung von Städten begrenzen (Emeis; IMK-IFU)
101 Nachwachsende Baustoffe für die Städte der Zukunft (Hebel; ARCH)
102 Smart Urban Risks – Wie widerstandsfähig sind Smart Cities? (Ottenburger, Ufer; CEDIM/IKET/ITAS)
103 Smart Air Quality Network: Der gesündeste Weg zur Arbeit (Riedel; PCS)
104 Blitzfluten in Großstädten Afrikas und Südostasiens (Fink; IMK-TRO)
105 Wasserverluste in Städten verringern (Mastaller; IWG)
106 Wenn das Wasser spurlos verschwindet (Mastaller; IWG)
107 Antwort auf das Bevölkerungswachstum: Neue Städte für Millionen (Ottenburger; CEDIM/IKET)
108 Smarte technische Textilien schützen Häuser bei Erdbeben (Stempniewski; CEDIM/IMB)
109 Tsunami-Frühwarnsystem für die bevölkerungsreichste Insel der Welt (Schäfer; CEDIM/GPI)
110 Hochwasserrisiko in Südwestdeutschland (Ehmele, Kunz, Kron, Daniell; CEDIM/IMK-TRO/IWG/GPI)
111 Konvektive Starkwindereignisse in Deutschland (Mohr; CEDIM/IMK-TRO)
112 Kohlenstoffemissionen durch zukünftige Landnutzung (Krause; IMK-IFU)
113 Der Einfluss des Klimawandels auf die Windkraft in Europa (Mömken, Pinto; IMK-TRO)
114 Deutschland im Hitzestress: Rekordwärme trifft Rekorddürre (Mohr; CEDIM/IMK-TRO/UFZ)
115 Nah am Wasser gebaut? (Schäfer; GPI)
116 Genau hinschauen beim Schutz der Ozonschicht lohnt sich (Braesicke; IMK-ASF)
117 Eine Denkfabrik für die Rohstoffwende (Hirth, Kolb; KIT, AGW)
118 Europäische Versäumnisse bei der Erschließung und Bewertung neuer Lagerstätten (Kolb; AGW)
119 Kann Kobalt zukünftig in Batterien ersetzt werden? (Passerini, Bresser; HIU)
120 Mysteriöser Staubtransport über den Atlantik (Knippertz, Zschenderlein; IMK-TRO)
121 Dem Geheimnis der Blitze auf der Spur (Mohr; IMK-TRO)
122 Können Satelliten Hagel messen? (Punge; CEDIM/IMK-TRO)
123 Stauseen setzen teils große Mengen Methan frei (Wittmann; IfGG)
124 Reis, der Salz und Trockenheit aushält (Nick; Botanik)
125 Stressresistente Weinreben: Signale verstehen statt Gift verspritzen (Nick; Botanik)
126 Leitbilder für die Renaturierung von Flussauen schaffen (Damm; IfGG)
127 Pflanzenvielfalt im Grünland und in Wäldern verbessert Nährstoffrückhalt (Wilke, Leimer; IfGG)
128 Bioenergie und Aufforstung sind ambivalent (Arneth; IMK-IFU)
129 Staudämme: Auen in der Amazonasregion erhalten (Wittmann; IfGG)
130 Mainstreaming: Biodiversität in nationalen Strategien verankern (Whitehorn; IMK-IFU)
131 Tuna-Steak und Co: Methylquecksilber im Fisch (Wittmann; IfGG/HZG)
132 Stadtbäume im Stress (Saha; ITAS)
133 Stadtbäume besser umsorgen (Saha; ITAS)
134 „Ablasseffekte“ erschweren nachhaltigen Einkauf (Szech, Engel; ECON)
135 Der Entwurf für ein EU-Klimagesetz ist unzureichend (Arneth, Kunstmann; IMK-IFU)
136 Hochauflösende und tagesaktuelle Covid-19-Informationen (Daniell, Schäfer; CEDIM/GPI)