english  | Home | Datenschutz | Sitemap | KIT
Kontakt

Prof. Dr. Ch. Kottmeier
Institutsleiter

Dr. U. Corsmeier
Geschäftsführer

Sekretariate
CS: 0721 608 43356
CN: 0721 608 22801


Karlsruher Meteorologisches Kolloquium
Dienstag, 30.Oct 2018
tba
tba
KIT, Campus Süd, IMK-TRO, Geb. 30.23, 13.OG, Seminarraum

COSMO-ART


Website...

Wettervorhersagen unserer Partner:

Im Bereich der Troposphärenforschung werden grundlegende Untersuchungen zu Klima, Wasserkreislauf und Spurenstoffhaushalten durchgeführt. Hierzu werden atmosphärische Prozesse wie Turbulenz, Konvektion, Wolkenbildung, Aerosolphysik, Niederschlagsentstehung und Austauschvorgänge an der Erdoberfläche durch Messungen und mit theoretischen Verfahren eingehend untersucht. Die Ergebnisse werden in Modellen der Atmosphäre genutzt, um die Vorgänge im Klimasystem und bei Wetterphänomenen geeignet darzustellen und vorherzusagen.

 
 

Aktuelles

Wolke_Simulation
Wolkenwasser und -eis: Was Satelliten entgeht

Weil Satelliten kaum in Wolken hinein sehen können, erhalten wir von ihnen ein systematisch verzerrtes Bild vom Eisgehalt.

mehr...
KIT_cube_Nacht
Kommt nach der Hitzewelle die Überschwemmung?

Ab 2019 untersucht das IMK-TRO mit KITcube im Rahmen des MOSES Beobachtungssystems Starkniederschläge im Osterzgebirge.

mehr...
Tempfehler
Prozess-orientiertes Verstehen von Wettervorhersagefehlern

Kondensationsprozesse in Wettersystemen können Vorhersagefehler verstärken und Fehlvorhersagen für die großräumige Strömung verursachen.

mehr...
 
Auto unter Baum
Konvektive Starkwindereignisse in Deutschland

Sturmböen im Sommer sind häufig mit schweren Schäden verbunden.

mehr...
RegKlim
Modellierung des europäischen und arktischen (Paläo)Klimas auf regionaler Skala

Hoch aufgelöste Simulationen mit regionalen Isotopen-Klimamodellen können Isotopenklimatologien wesentlich verbessern.

mehr...
Windenergieproduktion
Wird die europäische Windenergieproduktion durch den Klimawandel weniger verlässlich?

Die Stromproduktion aus Wind in Europa könnte durch den Klimawandel beeinträchtigt werden.

mehr...
 
ESKP_Haus
Gesundheitsgefährdende Wärmeinseln in der Stadt erkennen

Wenn Städte zu warm sind, hängt das auch mit bestimmten Siedlungsstrukturen zusammen.

mehr...
News_0604
Neue Einblicke in säkulare Niederschlagsschwankungen in Afrika

Mit den bisher längsten und umfangreichsten Niederschlagszeitreihen für Afrika setzt Andreas Fink die jüngsten Dürren in einen historischen Kontext.

mehr...
KITcube_Afrika
Das Rätsel niedriger stratiformer Bewölkung über dem südlichen Westafrika

Modernste Messungen mit der mobilen Beobachtungsplattform KITcube ermöglichen es, entscheidende Prozesse und Parameter für die Entwicklung niedriger Bewölkung zu ermitteln.

mehr...