Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Auslandsaufenthalt

AuslandGerade die Studienzeit bietet sich hervorragend dafür an, einige Monate im Ausland zu verbringen. Dies kann in Form eines Auslandstudiums (ein oder zwei Semester) oder eines Praktikums, aber auch im Rahmen einer Messkampagne des Instituts erfolgen. Als Studierender hat man den Vorteil, Austauschplätze an Partneruniversitäten oder -einrichtungen und eine Reihe von Stipendienprogrammen zur finanziellen Unterstützung nutzen zu können.

Im Bachelorstudium ist im Allgemeinen die Zeit ab dem 5. Semester dafür geeignet. Interessierte Studierende sollten sich aber rechtzeitig über die Möglichkeiten informieren, da die Vorbereitungen meistens 1 bis 1 ½ Jahre betragen. Für die Anerkennung und Anrechnung von im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen ist in der Regel die jeweilige Heimathochschule zuständig.

Wir haben auf den folgenden Seiten ein paar grundlegende Informationen zusammengestellt, um dir einen ersten Einblick zu geben. Für weitere Infos, die Beratung und die Vorbereitung von Studierenden bei Auslandsaufenthalten am KIT ist das International Students Office (IStO) zuständig. Das IStO hilft unter anderem bei folgenden Fragen weiter:

 

  • Wo im Ausland kann man sich bewerben?
  • Wie läuft eine Bewerbung ab?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
  • Welche Gesundheitsvorsorge muss ich für Auslandsaufenthalte betreiben?
  • Welche Versicherungen brauche ich?
  • Muss ich mich beurlauben lassen oder melde ich mich normal zum Termin zurück?

 

 

Weitere nützliche Links: